Beitragsseiten

knotenRentenversicherung im Minijob

Ihr Schützling will einen Minijob über 450 € annehmen. Er hat gehört, dass er vom Jobcenter trotzdem Geld bekommt, einen Teil seines Gehaltes aber angerechnet wird.

Sein Chef hat ihm geraten, sich gegen die Rentenversicherungspflicht zu entscheiden, damit er nicht auf 16,20 € seines Nettogehaltes verzichten muss.

Wieviel Geld hat er zusätzlich zu seiner Grundsicherung, wenn er den Minijob annimmt?

Soll er die Befreiung von der Rentenversicherung beantragen, damit ein höheres Nettogehalt übrigbleibt?

   
© JayCon.de