Beitragsseiten

knotenBefristeter Arbeitsvertrag

Ihr Schützling hat einen Arbeitsvertrag, der auf ein Jahr befristet ist. 8 Monate sind bereits um, sein Chef hat ihm gesagt, dass er ihn wohl weiter beschäftigen wird.

Gibt es etwas, das Sie für ihn beachten müssen?


 

"... ihn wohl weiter beschäftigen ..." ist nicht konkret genug.

Hier muss geprüft werden, ob sich eine rechtliche Verpflichtung aus dem möglicherweise nahen Ende des Arbeitsverhältnisses ergibt.

Tatsächlich gibt es nach SGB III etwas zu beachten:

Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III) - Arbeitsförderung - (Artikel 1 des Gesetzes vom 24. März 1997, BGBl. I S. 594)
§ 38 Rechte und Pflichten der Ausbildung- und Arbeitsuchenden

(1) Personen, deren Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis endet, sind verpflichtet, sich spätestens drei Monate vor dessen Beendigung persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend zu melden. …

(2) …

(3) …

(4) …

   
© JayCon.de